Bert Brecht schrieb 1928 die Dreigroschenoper, die von Kurt Weill vertont wurde. Das darin enthaltene Lied „Die Moritat von Macki Messer“ wurde zum Welthit.

Typisch für die Moritat:
Sie enthält eine einfache Melodie, wurde früher auf Jahrmärkten in Begleitung eines Leierkastens als wahre Begebenheit vorgetragen und handelte von schaurigen und gruseligen Verbrechen. Bis heute hat die Moritat Einfluss auf Dichtung und Kleinkunst.

Hör- und Leseverstehen für Ihren Unterricht: Brechts Text und Originalaufnahme von 1929

Sprachvergleich: Wie hört sich Macki an auf Englisch (Robbie Williams), Italienisch (Milva) oder Tschechisch (Milos Kopecký)

Eine moderne Moritat für alle Rammsteinfans: Finden Sie Ähnlichkeiten zwischen dem Song „Haifisch“ und „Macki“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation