Mit diesem frech-ironischen Schlager startete Punkrock-Legende Nina Hagen 1974 ihre Karriere in der DDR.

AnnenMayKantereit & Die Höchste Eisenbahn haben das Lied 2017 gecovert:

Schlager, Punk, Opern-Arien, Brecht-Lieder? Ausnahmestimme Nina Hagen verfügt über vier Oktaven. Ein Beispiel für ihre Gesangskunst ist das 1979 aufgenommene Lied Naturträne.

Deutschland, deine Künstler: Ein Dokumentarfilm stellt Nina Hagen als Punk-Diva, exzentrisches Showgirl und außergewöhnliches Stimmwunder vor. Geeignet ab B1.

Es gibt Neues von Marteria ! Im Video mischen sich Aliens aus einer fremden Welt unter Menschen in einer fremden Welt. Fragt sich nur, wer hier fremd ist …

Der Alien als Metapher für das Fremde? Lernende sammeln in Gruppen, was sie mit dem Begriff des Aliens verbinden. Wie sehen sie aus, wie kommunizieren sie miteinander? Handelt es sich bei den Fremden um heimtückische Invasoren, furchteinflößende Aggressoren oder sind sie gar schutzbedürftiger und friedfertiger als die Erdbewohner?

Im Genre der Alienfilme geht es es immer um Fragen der Identität und um die Konfrontation mit anderen Kulturen. Die Frage ob Freund oder Feind spielt in Marterias Video keine Rolle. Eigen- und Fremdkultur werden nicht statisch gegenübergestellt, sondern als heterogen und dynamisch gezeigt. Das entspricht der Realität im deutschsprachigen Raum, die aktuell stark von Migration geprägt ist.

Die Begegnung zwischen Erdlingen und Außerirdischen wird nicht als etwas Unheimliches, sondern als Bereicherung gewertet. Im Text zu Aliens heißt es: „Die meisten Fremden haben immer etwas Neues zu geben. Haben so viel mitgebracht, (ihr) könnt so viel von uns lernen!“. „Und wenn wir dann irgendwann gehen, werden wir euch fehlen…“.

Chefboss holt den Sommer zurück in die Stadt. Sängerin Alice und Tänzerin Maike aus Hamburg beschreiben ihren Style als Mischung aus Dancehall, Kuduro und Voguing:

Sie können den Song in ihrem Land nicht öffnen? Alternativ findet man das Lied bei Universal.

Und was denkt die Generation der Großmütter über Musik von Chefboss?

Im Format „Oma schaut Musik“ kommentieren ältere Damen spontan aktuelle Musik:

Für Ihren Unterricht: Sie möchten den Text von „Insel“ durch ein Partnerdiktat vorentlasten? Hier finden Sie Arbeitsblatt A und B

Read More →

R&B auf Deutsch? Dass das geht beweist die Hamburgerin Tarin Wilda alias Ace Tee mit ihrem Song „Bist du down?“. Ihr Video ist eine modische und musikalische Zeitreise in die 90er Jahre:

Jugendsprache: Mit „Bist du down?“ ist nicht etwa „Bis du deprimiert?“ gemeint, sondern „Bist du mit dabei/ machst du mit?“.

A2-Lesen: Songext

B1-Musikbesprechungen lesen:

… so heißt das neue Lied von Gisbert zu Knyphausen. Entstanden ist es als Abspannsong für den Film “Timm Thaler oder das verkaufte Lachen”, der seit Anfang Februar in deutschen Kinos läuft.

Die Erzählung „Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen“ erschien 1962 und war das populärste Buch des deutschen Kinder- und Jugendbuchautors James Krüss.

Textsortentraining für B1: Eine Filmbesprechung lesen

Kinobesuch mit Schülern? Hier gibt es ein Filmheft mit Unterrichtsideen

Sie haben im Unterricht Zeit für eine komplette Lektüre? Dann finden Sie hier Materialien

 

… ergibt alles einen Sinn

Fanta4 und Cäthe fragen „Glaubst du an dich und an deinen nächsten Schritt?“

B1-Arbeit mit dem Text: Gegensätze sammeln

  • Die coolen Jungs trugen Turnschuhe von Adidas, wollten Yamaha oder KTM fahren, gingen abends aus …
  • Du trugst Sandalen, hattest ein altes Fahrrad und bist getrampt, dich fand man im Plattenladen, …

Was verstehen die Deutschen eigentlich so, wenn sie fremdsprachige Musik hören? Die Künstlerin Coldmirror fasst „Verhörer“ in Worte und Bilder:

Miniprojekt: Wir verlesen, verschreiben, verhören und versprechen uns ständig. Lehrkräfte haben nicht selten im Lauf der Jahre lustige Beispiele aus ihrer Unterrichtspraxis gesammelt. Wer mag, kann Beispiele einsenden, die dann hier auf DeutschMusikBlog veröffentlicht werden.

Auf DeutschMusikBlog gibt es einen weiteren Artikel zum Thema „Misheard Lyrics“: Keks, alter Keks

Lieben Sie Sagen und Märchen?

1827 erschien „Das Wirtshaus im Spessart“ von Wilhelm Hauff, einem Schriftsteller der Romantik. Eingebettet in seine Novelle ist auch das unheimliche Kunstmärchen „Das kalte Herz“.

Die Neuverfilmung ist im Okt. 2016 in deutschen Kinos angelaufen und der Liedermacher Philipp Poisel hat das Lied zum Abspann gesungen:

Das Märchen lesen: Eine vereinfachte Kurzfassung ab B1

Das Märchen hören: Ein Hörspiel geeignet ab B2, gelesen von David Holy

Typisch Deutsch! Lachen Sie gerne über den Schaden oder das Unglück der anderen? Für dieses besondere Gefühl haben wir in der deutschen Sprache ein eigenes Wort, das sogar als Lehnwort in andere Sprachen übernommen wurde: Die Schadenfreude.

Hier einige Beispiele für Schadenfreude aus dem Volksmund: Es gibt Reime, die auf dem Pausenhof von einer Schülergeneration an die nächste weitergegeben werden. Vielleicht kennen Sie auch noch einige der „Alle-Kinder-Witze“ aus der Schule?

  • Alle Kinder laufen ins Haus. Außer Fritz – den trifft der Blitz.
  • Alle Kinder sitzen ums Lagerfeuer. Außer Gitte, die sitzt in der M…
  • Alle Kinder bekommen ein Eis. Außer Heinz, der kriegt k…
  • Alle Kinder fahren Boot. Außer Kai, den fraß der H…
  • Alle Kinder halten vor der roten Ampel. Außer Clint, der ist farben…
  • Alle Kinder sitzen im Riesenrad. Außer Klaus, der fiel r…

MOOP MAMA und Jan Delay haben passend dazu ein böses Lied veröffentlicht:

Arbeit mit dem Liedtext:

a) Reime zuordnen lassen, z.B.:

  • Ja, alle Kinder haben Holzspielzeug. Außer Beate (die hat ’ne Granate)
  • Alle Kinder sind vor dem Gesetz gleich. Außer Ole (der hat Kohle)

b) Eigene Reime erfinden lassen mit der Satzstruktur: „Alle Kinder …, außer …

Literaturtipp: Anke Kuhl und Martin Schmitz-Kuhl haben ein nicht unbedingt politisch korrektes, aber sehr lustiges Kinderbuch gemacht. Hier geht es zu einer Rezension von: „Alle Kinder. Ein ABC der Schadenfreude.“ Wer schwarzen Humor liebt, wird garantiert auf seine Kosten kommen.

„Indianer sind entweder auf dem Kriegspfad oder rauchen die Friedenspfeife“, bemerkte einst Kurt Tucholsky, „Geschwister können beides.“

Geschwister bilden die erste soziale Gruppe, in die wir uns einfügen. Circa zwei Drittel aller Kinder in Deutschland haben Geschwister. Die Beziehungen zu Brüdern und Schwestern prägen uns und dauern lebenslang.

Es gibt gleich zwei aktuelle Musikvideos zum Thema:

  1. Die Band Klima mit ihrem Song „Schwesterherz“

  1. Die Lochis mit ihrem Song „Wie ich!“

Redeanlass: Sind Geschwister Weggefährten oder Konkurrenten?

Schreibanlass: Einen Brief an den Bruder/ die Schwester schreiben und aufzählen, warum er/ sie für uns wichtig ist

Wer darf überhaupt eine Waffe besitzen? Flo Mega besteht jedenfalls darauf, dass nur der echte Marlboro Mann einen Colt tragen darf…

Zwei Leute reden miteinander, trotzdem kann es sein, dass sie aneinander vorbeireden.

Beliebte Fehler:

Schreiben Ihre Lernenden das Adverb „vorbei“ und das folgende Verb auch immer getrennt? Korrekt wäre „aneinander vorbeireden“ und nicht „aneinander vorbei reden“.

Ihre Lernenden setzen Sätze aus dem Song in den Infinitiv:

  • Wir reden aneinander vorbei. (Aneinander vorbeireden)
  • Wir gehen aneinander vorbei. (Aneinander vorbeigehen)
  • Die Autos fahren aneinander vorbei. (Aneinander vorbeifahren)
  • Die Wolken ziehen aneinander vorbei. (Aneinander vorbeiziehen)
  • Wir schießen aneinander vorbei. (Aneinander vorbeischießen)

Lyric Videos als Ausgangspunkt für kreatives Schreiben?

  1. Lese-Hörverstehen: Beim Hören und Lesen einzelne Wörter, Satzfragmente oder ganze Sätze aufschreiben. Binnendifferenzierung: Jeder schreibt in seiner eigenen Geschwindigkeit und schreibt nur so viel auf, wie er ohne Zeitdruck bewältigen kann.
  1. Arbeit mit dem digitalen Wörterbuch: Neue Wörter definieren, übersetzen, erklären.
  1. Schreiben und Sprechen: Mit den notierten Wörtern einen eigenen einfachen Text produzieren und vortragen.

Alternativ findet man Sarah Connors Lyric-Video bei Universal Music

Sich so zu akzeptieren, wie man ist? Das Leben so anzunehmen, wie es ist?                        Lina Maly singt über Schönheitsideale und Perfektionismus:

B1-Klassenspaziergang: Lerner sammeln Antworten auf Fragen zum Thema, z.B.

  • Sind wir denn nie schön genug?
  • Ist es hier denn nie gut genug?
  • Bin ich denn nie klug genug?
  • Sind wir denn nie reich genug?

Arbeit mit dem Text: Lina Maly hat uns freundlicherweise den Text zur Verfügung gestellt, vielen Dank! Read More →

Bei einer Tee-Party mit Prinzessin Lillifee kommt es zu einer Überraschung. Offensichtlich ist die süße Fee schwer genervt von der Farbe rosa und singt: „Ich hab die Schnauze voll von rosa! Von lieb und brav und still! Ich mach jetzt, was ich will!“

Die in deutschsprachigen Ländern sehr populäre Figur der Prinzessin Lillifee ist die Heldin einer Kinderbuchreihe von Monika Finsterbusch. In den Büchern geht es um die Abenteuer einer kleinen Blütenfee und ihrer Freunde. Die dazu passende Produktreihe ist ausnahmslos in „Lillifee-Rosa“ gehalten und wurde dafür kritisiert, Klischees zu verstärken. Verglichen mit anderen Heldinnen aus Bilderbüchern ist Lillifee tatsächlich nicht besonders rebellisch. Die österreichische Liedermacherin Suli Puschban hält jedenfalls nichts davon, kleine Mädchen in rosarote Phantasie-Welten zu entführen.

B1-Lesetext: Was ist ein Klischee?

B2-Lesetext: Prinzessin Lillifee, zuckersüße Freundin

A2-Sätze sammeln: Wovon hast du die Schnauze voll?

  • Ich habe die Schnauze voll von … (Substantiv + Dativ: der Schule, der Arbeit, vom Regen, vom Stress, von Kummer und Sorgen, von Mücken)
  • Ich habe die Schnauze voll von … (Adjektivdeklination + Dativ: ungesundem Essen, schlechten Filmen, streitenden Geschwistern, meiner nervigen Tante Irmi, …)