Prinzessin Bert verwendet den Imperativ: „Hol mir den Ball, sofort!“
Doch Froschkönig Ernie besteht auf Höflichkeit:

Inszenierung: Lernende schreiben einen einfachen Dialog und spielen das Stück nach

Auf DeutschMusikBlog gibt’s mehr zum Thema Froschkönig: Küssen kann man nicht alleine

Sie möchten Aufforderungen höflicher formulieren? Machen Sie es wie die Ärzte in „ZeitDverschwÄndung“. Sie mildern den Imperativ mit den Modalpartikeln „doch“ und „mal“ ab.

Partikeln sind typisch für die deutsche Sprache und lassen sich nicht immer direkt übersetzen. Es sind Signalwörter, die die gesprochene Sprache lebendiger machen.

„Es gibt so viel zu sehen. Es gibt doch so viel zu lernen! Hast du nichts besseres zu tun, als die Ärzte zu hören? Es gibt besseres zu tun, als die Ärzte zu hören. Lies doch mal ein Buch oder zieh dein Studium durch.“

Lernende formulieren ähnliche Empfehlungen:
– Geh doch mal spazieren oder räum dein Zimmer auf!
– Koch doch mal für mich oder ruf die Oma an.

Partikeln

Für Ihren Unterricht: Spielideen zu Partikeln

Die Indie-Band Auletta bringt mit “ Zünd dein Leben an -Make love work“ Farbe in die Stadt.

Wortschatz und Redewendungen klären: Im Video sind Graffiti-Parolen im Imperativ zu sehen. Die Schlüsselsätze werden groß auf Flipchartpapier geschrieben und als Spruchbänder an Arbeitsgruppen verteilt, die die Bedeutung klären sollen und ihre Interpretation im Plenum vorstellen

– Renn‘ der Sonne entgegen!
– Unser Morgen stirbt nie!
– Gib‘ mir was, wofür ich lebe!
– Mach‘ die Morgensonne an!
– Die Welt ist nicht genug!
– Geh‘ nicht in die Knie!
– Hör‘ nie auf, anzufangen!
– Setz‘ den Raum in Flammen!

Wiedererkennen der Schlüsselsätze: Während das Video abgespielt wird, heben die einzelnen Arbeitsgruppen sichtbar für alle ihre Parole hoch, wenn sie im Video gezeigt oder gesungen wird.

Eigene Parolen formulieren: Arbeitsgruppen formulieren Vorsätze, Ratschläge, Parolen