Schlagwort: Reggae

Fertigkeit Lesen

Phantasiewelt

Wie viel Geld kostet es eigentlich, ein professionelles Musikvideo zu machen?

Planung, Dreh und Postproduktion verschlingen schnell sehr große Summen, falls es sich um eine komplexe Story mit mehreren Darstellern, unterschiedlichen Drehorten, teuren Autos und Requisiten handelt. Reggae-Musiker Miwata beschloss, sein Videobudget einzusetzen für ein Wasserprojekt von Viva Con Agua.

A2-Leseverstehen: Lernende schauen das Video an und beantworten Fragen

  • Von wem hat Miwata das Geld für die Produktion eines Musikvideos bekommen?
  • Wie viel Geld hat es gekostet, einen Brunnen in Äthiopien zu bauen?
  • Wie viele Menschen haben durch diesen Brunnen täglich Zugang zu sauberem Wasser?

Landeskunde

Ticket

Seeed gehen 2019 endlich wieder auf Deutschland-Tournee und die Konzerte sind leider bereits komplett ausverkauft. Die neue Single „Ticket“ ist Demba Nabé gewidmet, dem 2018 verstorbenen Frontman der Band.

Nicht alle Musikvideos dienen der Inszenierung einer Band. Es gibt viele Videoclips, die einen Kurzfilm zeigen, dessen Handlung auch unabhängig vom Songtext funktioniert.

B2-Sehverstehen: Lernende fassen die Handlung des Videos kurz zusammen, z.B.: „Die Hauptfigur ist im Pickup unterwegs. Sein Auto bleibt stehen. Die Reparatur dauert länger als erwartet. …“.

Experiment: Ein Musikvideo mal aus anderer Perspektive betrachten, z.B. durch die Brille eines Kunsthistorikers? Je nach Kultur und Epoche findet man in Kunst, Literatur, Theater und Musik allegorische Darstellungen von Leben und Tod.

  • Memento Mori (lat. für „Gedenke des Todes“): Symbole wie der Sensenmann oder die Sanduhr verweisen in alten Gemälden auf die Vergänglichkeit des Lebens, ebenso der Schädel (im Video bei 2:10).
  • Vanitas (lat. für „leerer Schein“, Eitelkeit): In Vanitas-Sinnbildern werden Schönheit und Verfall miteinander verbunden. Ein zentrales Vanitas-Symbol ist die Musik, die unmittelbar verklingt und die Vergänglichkeit des Lebens bewusst macht (im Video bei 2:31 eingeleitet durch einen schiefen Missklang, der alle dazu bringt innezuhalten).
  • Danse Macabre: Auch der Totentanz ist ein Motiv der bildenden Kunst, in der der Tod mit den Lebenden tanzt. Das Sujet beruht auf dem Volksglauben, wonach die Verstorbenen um Mitternacht aus ihren Gräbern kommen und tanzen. Dabei sollen die Toten gegenüber den Lebenden geäußert haben: „Was ihr seid, das waren wir; was wir sind, das werdet ihr!“ (im Video bei 2:50).
  • Carpe diem (lat. für genieße den Tag): Die goldene Eintrittskarte ins Leben ist ein Ticket, das man nur ein einziges Mal bekommt. Im Abspann des Videos (4:32) tanzt Bandmitglied Demba ein letztes Mal für uns, um uns daran zu erinnern, die wertvolle Zeit zu nutzen.
  • Nordische Mythologie: Neben der christlichen Symbolik finden sich im Video auch Bezüge zum Wikingergott Thor. Der hammerschwingende, wagenfahrende Donnergott (im Video ab 1:29) galt als Beschützer von Midgard, der Welt der Menschen. Im nordgermanischen Raum wurden Hammer-Amulette als Fruchtbarkeitssymbole getragen. Im Video sorgt der Held dafür, dass der Lebenskreislauf bestehen bleibt und dass das Leben und die Musik weitergehen. Die Sonne kommt, es geht von vorne los …

Auf DeutschMusikBlog gibt es mehr Musik von Seeed:

Phonetik

Schwyzerdütsch

Sie waren auf der IDT im schweizerischen Fribourg?

50 Jahre IDT: Die IDT ist die weltweit größte Fachkonferenz für Deutsch als Fremdsprache.

Wie wäre es mit einer Kostprobe von Schweizerdeutsch für Ihren Unterricht?

Vorentlastung: Lernende bekommen Satzkarten und sollen diese im schwyzer-dütschen Text „Für Ingwer und Ewig“ der Band Lo & Leduc wiederentdecken, z.B.:

  • Ich komme lieber zu dir
  • Und wenn es nur für einen Tee ist
  • Bleib wie du bist
  • Direkt nach dem Essen
  • Lass mich in Ruhe
  • Alles wird gut
  • Ich bin stark mit dir und ich bin schwach mit dir
  • Du stellst eine zweite Tasse auf den Tisch

Verstehen Sie Schwyzerdütsch? Machen Sie mit beim Dialektquiz der Süddeutschen

So tönt das Herz der Schweiz: „Ma Chérie“ in einer gejodelten Version

 

Themen

Leg den Colt aus der Hand!

Wer darf überhaupt eine Waffe besitzen? Flo Mega besteht jedenfalls darauf, dass nur der echte Marlboro Mann einen Colt tragen darf…

Zwei Leute reden miteinander, trotzdem kann es sein, dass sie aneinander vorbeireden.

Beliebte Fehler:

Schreiben Ihre Lernenden das Adverb „vorbei“ und das folgende Verb auch immer getrennt? Korrekt wäre „aneinander vorbeireden“ und nicht „aneinander vorbei reden“.

Ihre Lernenden setzen Sätze aus dem Song in den Infinitiv:

  • Wir reden aneinander vorbei. (Aneinander vorbeireden)
  • Wir gehen aneinander vorbei. (Aneinander vorbeigehen)
  • Die Autos fahren aneinander vorbei. (Aneinander vorbeifahren)
  • Die Wolken ziehen aneinander vorbei. (Aneinander vorbeiziehen)
  • Wir schießen aneinander vorbei. (Aneinander vorbeischießen)
https://deutschmusikblog.de
https://deutschmusikblog.de/wp-content/themes/toolbox