Kategorie: ab Niveau B1

Wortschatz / Redewendungen

Würdest du heute mir ausgehen?

Die Jungs von AnnenMayKantereit machen sich im selbstgedrehten Video schick für ein Date:

Sänger Henning May ist total verliebt in eine sehr interessante Frau. Lernende versuchen, etwas über sie herauszufinden.

B1-Personenbeschreibung: Bei einer Personenbeschreibung soll eine Person so genau beschrieben werden, dass sich jemand anders diese Person gut vorstellen kann. Im Songtext findet man nichts zum Aussehen der jungen Frau, aber man kann einiges über ihre Persönlichkeit erfahren. Lernende versuchen im Text einige Hinweise darauf zu finden, z. B.:

  • Ich glaub‘, ich mag die Art (er mag ihren Stil /ihre Ausstrahlung /die Art und Weise, wie sie etwas tut)
  • Ich weiß, du musst früh aufsteh’n (sie hat etwas zu tun, z. B. arbeiten, studieren)
  • Dass sie immer am Start ist (sie wartet darauf, dass es los geht/ sie ist in Alarmbereitschaft),
  • wenn jemand was sagt, was ihr nicht gefällt (sie ist sagt ihre Meinung / ist selbstbewusst /ist unabhängig /nicht harmoniebedürftig)
  • Ich glaube, auf der Welt gibt es nicht viele mit so großen Zielen (sie weiß, was sie will /ist zielstrebig)
  • Sie ist einfach da (sie ist präsent / lebt im Hier und Jetzt)

B1-Wortschatzliste: Ein ABC-Plakat mit Adjektiven erstellen, mit denen man positive Charaktereigenschaften beschreiben kann, z. B.

Wortschatz / Redewendungen

Ich will, dass du weißt …

Das Deutsche Filmorchester Babelsberg gibt es schon seit über 90 Jahren. Es startete unter dem Namen UFA-Sinfonieorchester und untermalte legendäre Stummfilme wie Fritz Langs „Metropolis“ (1926) oder Joseph von Sternbergs „Der blaue Engel“ (1930). Die sinfonisch geprägten Musiker spielen auch Jazz und Pop und begleiteten bereits Peter Fox, Rammstein, Silbermond und aktuell Anna Loos:

B1-Redewendungen aus dem Songtext: Lernende recherchieren die Bedeutung von

  • Es gibt keinen Wind, der sich nicht dreht (Der Wind dreht sich: die Stimmung ändert sich).
  • Es gibt keinen Kreis, der sich nicht schließt (Der Kreis schließt sich: Man steht wieder am Anfang).

Literatur

Erlkönig

Goethe schrieb seine Ballade vom Erlkönig 1782; vertont wurde sie 1815 von Franz Schubert.

Figurentheater: Die Umsetzung in Form eines Schattentheaters betont die unheimliche Atmosphäre und trägt dazu bei, dass nicht mehr klar zwischen Traumwelt und Realität unterschieden werden kann

Eine moderne Adaption des Klassikers gibt es bei Rammstein:

B1: Lernende vergleichen die Handlung der Videos

B2: Lernende vergleichen den Text des Erlkönigs mit dem Text von Dalai Lama

Leerstellen machen Texte interessant: Lernende sammeln offene Fragen, z.B.

  • Warum stirbt der Junge?
  • Ist der Erlkönig nur eine Halluzination?
  • Erdrückt der Vater seinen Sohn vor lauter Sorge?
  • Ist der „König der Winde“ der wahre Retter?
  • Warum nennen Rammstein ihren Song „Dalai Lama“?

Landeskunde

Senza te

Es gibt viele italienische Schlager, die ins Deutsche übersetzt wurden und die jeder kennt. Der neueste Trend ist jedoch, deutsche Schlager auf Italienisch zu singen! Die Band Münchner Freiheit landete in den 80-ern einen Superhit mit „Ohne dich!“. Eine neue Coverversion singen Giovanni Zarrella und Pietro Lombardi :

B1- Übersetzung: Die deutschen Sätze in die Muttersprache übersetzen

Experiment: Vergleichen Sie Wolfgang Petrys Schlager „Wahnsinn“ (1983) mit  Giovanni Zarrellas „Dammi“ (2019). Auf Italienisch bekommen deutsche Schlager doch gleich eine ganz andere Ausstrahlung …

Weiterlesen

Landeskunde

Radio

Die Bandmitglieder von Rammstein wuchsen in Ostdeutschland auf. Musik aus dem Westen wurde zensiert oder komplett verboten. Trotzdem hörten viele DDR-Bürger heimlich westliche Radiosender mit dem Weltempfänger.

B1-Lesen: Songzitate sammeln, die etwas mit Zensur zu tun haben, z.B.

  • „Wir durften nicht dazugehören – nichts sehen, reden oder hören.“
  • „Jedes Liedgut war verboten. So gefährlich fremde Noten!“

B2-Redeanlass: Warum stand das Radio für Freiheit? (Durch das Radio konnte man am Weltgeschehen teilhaben, sich informieren, unterschiedliche Meinungen kennen lernen, dem Alltag entfliehen, träumen, …)

Weiterlesen

Fertigkeit Sprechen

Ruf meinen Namen!

Ende Juni 2019 erscheint Adel Tawils neues Album, vorab bereits ein Duett mit der Sängerin Peachy:

B1-Sprechen: Duette eignen sich für die Dialogarbeit mit einem Partner. Der Text wird mit verteilten Rollen gesprochen, wobei in diesem Song ein Sprecher den deutschen Part und der andere den französischen Part übernimmt. Eine kleine Inszenierung wird anschaulich durch Figurentheater, hier z.B. mit Fingerpuppen die aus einer Streichholzschachtel heraus sprechen.

Auf DeutschMusikBlog gibt es ein weiteres französisch-deutsches Duett: „Je ne parle pas français …“

Landeskunde

Wie versprochen

Fernweh? Clueso nimmt uns mit auf eine wunderbare Reise in unberührte Natur:

Die Harmonie zwischen Klang und Bild ist fast zu schön, um wahr zu sein. Doch wie sieht es wirklich aus in unserer Umwelt? Naturzerstörung und Klimawandel sind globale Probleme, vor denen man nicht mehr die Augen verschließen kann. Clueso hat seinen Song „Wie versprochen“ WWF Deutschland zur Verfügung gestellt für die Kampagne „Stopp die Plastikflut!“

B1-Bildbeschreibung: Das WWF-Video wird immer wieder gestoppt, wenn ein neues zweigeteiltes Bild erscheint. Lernende beschreiben, was sie sehen. Beispiel:

  • Wasserfall – Fließband
  • Fischschwarm – Plastikflaschen
  • Eisberg – Mülltüte
  • Plastiktrinkhalme – Anemonen
  • Mülleimer – Erdkugel

Umweltschutz als Unterrichtsthema: Kostenlose, interaktive Lernpakete

B2-Infovideos zum Thema Sach-und Fachlernen:

Auf DeutschMusikBlog gibt es noch weitere Umweltthemen:

Wortschatz / Redewendungen

Lebenslauf mit Umwegen

Das Leben verläuft selten zielgerichtet. Konzentriert man sich ausschließlich auf ein Ziel, entgehen einem womöglich viele Dinge am Wegrand. Mit der Einstellung „Der Weg ist das Ziel“ spart man sich zumindest eine große Enttäuschung, sollte man sein Ziel nicht erreichen. Der Sänger der leipziger Band Klan singt davon, dass es nicht nur den einen, sondern unendlich viele Wege gibt:

B1-Redewendungen visualisieren

  • Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist die Gerade.
  • Man sollte immer auch Plan B in der Tasche haben.
  • Umwege führen zum Ziel.
  • Ein Trampelpfad ensteht, wenn man ihn geht.

Weiterlesen

Wortschatz / Redewendungen

Nur ein Freund oder mein Freund?

Die deutsche Sprache hat so ihre Tücken. Anfänger erkennen z.B. nicht, dass es einen großen Unterschied zwischen ein Freund/ eine Freundin und mein Freund/ meine Freundin gibt. Sind wir nur gute Freunde oder führen wir schon eine Beziehung? Wo verläuft die Linie zwischen festem Freund und bestem Freund?

Auch Larsito und Mandy Capristo sind sich nicht ganz sicher, ob sie sich noch in der „friendzone“ befinden oder ob es schon „amor“ ist. Sie singen ein Duett in bestem Spa-Denglisch (einer Mischung aus Spanisch, Deutsch und Englisch), um sich Mut zum nächsten Schritt zu machen:

B1-Übersetzung: Versuchen Sie, unscharfe Begriffe voneinander abzugrenzen

  • Wir sind gute Bekannte.
  • Ich habe mich mit einer Freundin getroffen.
  • Ich war gestern mit meinem besten Freund im Kino.
  • Das ist meine Freundin.
  • Wir sind gute Freunde.
  • Er ist ein echter Freund.
  • Hast du einen festen Freund?
  • Wir sind Freunde fürs Leben.

A2- Mitsingen: Dime, si es amor!

Fertigkeit Schreiben

Mein Herz ist ein Tourist

Was klingt eigentlich mit, wenn jemand sagt: „Kann schon sein, dass du der Richtige bist.“ ? (Vielleicht aber auch nicht …). Und was bedeutet es, wenn das Herz der Angebeteten mit einem Touristen verglichen wird? Angesichts von so viel Unverbindlichkeit kann man verstehen, wenn Tonbandgerät melancholische Töne anschlägt:

Im Unterricht mit mobilen Endgeräten arbeiten: B1-Kurznachrichten aus zwei Perspektiven lesen (Dabei das Video immer wieder mal stoppen)

  • Paul erzählt Freunden von seiner Bekanntschaft mit Marie.
  • Paul schreibt mit Marie.

B1-Schreiben: Eine eigene Kurznachrichten-Fortsetzung schreiben

  • Paul kann es nicht mehr ertragen, dass Marie so vage ist. Er möchte, dass sie sich für ihn entscheidet.
  • Paul erzählt Freunden, was aus der Bekanntschaft zu Marie geworden ist.