Schlagwort: Lyric Video

ab Niveau A1

Als ich ein Baby war

Ein Lied, das wie das Spiel Koffer packen funktioniert?

Mit „Als ich ein Baby war“ von Rolf Zuckowski kann nicht nur Wortschatz, sondern auch Merkfähigkeit und Konzentration trainiert werden:

A1-Aktivitäten:

  • Basteln: Figuren und Gegenstände (z.B. Zahnbürste, Brief, Kuchen) des Lieds können als Signalkarten oder Stabfiguren umgesetzt werden.
  • Hörverstehen mit dem Wettbewerbs-Spiel „Wörter pflücken“: Die Signalkarten liegen auf einem Tisch, um den die Kinder zum Lied im Kreis tanzen. Sobald sie beim Hören eine Aktivität identifizieren, dürfen sie die Karte schnappen.
  • Mitsingen und das Lied mit Hilfe der Signalkarten begleiten: Die Kinder bekommen jeweils eine Signalkarte und bilden eine Reihe, die der Abfolge der Figuren und Gegenstände im Liedtext entspricht (1. Baby, 2. Topf, 3. Zahnbürste. 4. Hände, etc.). Jedes Kind wird verantwortlich für eine Aktivität (z.B. Treppensteigen, Fahrrad fahren) und sobald diese identifiziert wird, hebt es seine Karte hoch. Da die Gegenstände mehrmals vorkommen, bleiben die Kinder in Bewegung.

Weiterlesen

Wortschatz / Redewendungen

Eins, zwei, drei, vier. Heute Nacht da feiern wir!

Schlager werden herablassend als seichte Unterhaltungsmusik bezeichnet.

Stimmt! Aber wann kann man schon ab A1 alles verstehen? Schlager machen’s möglich, denn sie sind sprachlich so einfach, dass bereits Anfänger detailliertes Hör- und Leseverstehen leisten können.

A1-Lesen und Hören: Reime im Lyric-Video finden

ab Niveau B1

Modelmädchen

Ein großer Teil der DaF-Lernenden weltweit sind Jugendliche, die Deutsch meist als 2. oder 3. Fremdsprache im Sekundarbereich lernen.

In keiner anderen Lebensphase sinkt das Selbstvertrauen so stark wie in der Pubertät. Besonders Mädchen fragen sich, ob sie dem Idealbild entsprechen und sind häufig unzufrieden mit ihrem Körper. Erwachsen werden heißt auch, sich realistisch einschätzen zu können. Julia Engelmann singt gelassen: „Ich bin kein Modelmädchen. Ich bin komplett unperfekt …“

Jugendliche stehen vor vielen entwicklungsbedingten Herausforderungen, die einen großen Einfluss auf das Lernen haben und die es Lehrkräften nicht immer ganz einfach machen, mit dieser Zielgruppe zu arbeiten. Die Jugendzeit ist eine Phase großer körperlicher Veränderungen, die durch Hormone gesteuert werden. Größe, Gewicht und Proportionen verändern sich. Jugendliche sind stark mit dem äußeren Erscheinungsbild beschäftigt und häufig unsicher.

B1-Satzpuzzle: Lernende setzen zerschnittene Sätze aus dem Songtext wieder zusammen

 

 

Wortschatz / Redewendungen

Still

So heißt die im Mai 2017 erschienene Single der 21-jährigen Singer-Songwriterin Madeline Juno. Das Lied ist zwar nicht wirklich still, richtet sich aber gegen den Stillstand:

B2-Idiomatik: Kärtchen auseinanderschneiden und die richtige Bedeutung zuordnen lassen

Sich kurz fassen. Etwas mit wenigen Worten beschreiben.
Nichts stach heraus aus der Szenerie. Es gab nichts Besonderes.
Den Schalter umlegen. Eine Änderung herbeiführen, die Einstellung ändern.
Das Herz pulsiert. Das Herz klopft.
Etwas zieht mich runter. Etwas tut mir nicht gut, macht mich traurig.
Es wird Zeit, dass mich etwas auf die Beine zieht. Es wird Zeit, wieder aus dem Tief herauszukommen.
Ich spüre, dass es brennt in mir. Ich fühle mich lebendig.
Es war zu lange still in mir. Es gab keine Veränderung.
Man muss erst fallen, um aufzustehen. Manchmal muss man am Ende sein, um wieder von vorne anfangen zu können.

 

Grammatik

Weiter, schneller, höher!

Yvonne Catterfeld fragt sich, ob denn wirklich immer alles besser werden muss:

A2-Grammatik: Lernende bilden den Komparativ und Superlativ zu folgenden Adjektiven

regelmäßig:

  • groß (größer, am größten)
  • schnell (schneller, am schnellsten)
  • schwer (schwerer, am schwersten)
  • weit (weiter, am weitesten)

unregelmäßig:

  • hoch (höher, am höchsten)
  • gut (besser, am besten)

A2-Lesen (selektiv): Lernende unterstreichen Grundformen, Komparative und Superlative im Text

Auf DeutschMusikBlog gibt es einen weiteren Eintrag zum Thema Komparativ: „Dein Glück“

Dein Glück

Wortschatz / Redewendungen

Das Geschenk

Die Sportfreunde Stiller gibt es schon seit 20 Jahren! Ihr Song „Geschenk“ ist eine Hymne an Menschen, denen man nicht oft genug „Danke“ sagen kann:

B2-Hör- und Leseverstehen: Warum bist du ein Geschenk? Lernende beenden Weil-Sätze, z.B.: Du bist ein Geschenk, …

  • weil du mir so viel bedeutest
  • weil dich der Himmel geschickt hat
  • weil ich immer an dich denk‘
  • weil ich dich so sehr mag

Mitspielen: Hier gibt’s die Gitarrengriffe

Wortschatz / Redewendungen

Mit vollen Händen

Lyric Videos als Ausgangspunkt für kreatives Schreiben?

  1. Lese-Hörverstehen: Beim Hören und Lesen einzelne Wörter, Satzfragmente oder ganze Sätze aufschreiben. Binnendifferenzierung: Jeder schreibt in seiner eigenen Geschwindigkeit und schreibt nur so viel auf, wie er ohne Zeitdruck bewältigen kann.
  1. Arbeit mit dem digitalen Wörterbuch: Neue Wörter definieren, übersetzen, erklären.
  1. Schreiben und Sprechen: Mit den notierten Wörtern einen eigenen einfachen Text produzieren und vortragen.

Alternativ findet man Sarah Connors Lyric-Video bei Universal Music

Grammatik

Wenn wir alt sind

Würden Sie auch gerne mal einen Blick in die Zukunft werfen?

Die Struktur von Wenn-Sätzen einschleifen: Automatisierungsübung mit Ball

  • Wenn ich alt bin, bin/werde/habe/kann ich … (Indikativ im Präsens oder Futur)
  • Wenn ich alt bin, wäre/hätte/ könnte ich …(Konjunktiv II)

Einige Beispiele dazu im Lyricvideo von Soolo:

In konditionalen Satzverbindungen mit „wenn“

  • enthält der Nebensatz die Bedingung; der Hauptsatz die „Folge: „Wenn wir alt sind, sehen wir uns vielleicht wieder.“
  • steht das Verb im Nebensatz am Ende: „Wenn wir alt sind, schauen wir zwei den Wellen hinterher.“
  • kann der Satz real sein (Indikativ), wenn der Inhalt realisierbar ist: „Wenn ich alt bin, schau‘ ich mir alte Fotos an.“
  • kann der Satz irreal sein (Konjunktiv II), wenn der Sprecher keine Chance für eine Realisierung sieht:„Wenn wir alt sind, könnten wir uns so viel erzählen.“. „Wenn wir alt sind, hätten wir diese Welt vielleicht gemeinsam gesehen.“

Auf DeutschMusikBlog gibt es einen weiteren Eintrag

Landeskunde

Wahre Helden

Der Heldenbegriff ist im Wandel. Wie unterscheidet sich der klassische Held vom modernen Helden? Wer ist für dich ein echter Held, eine echte Heldin und durch was zeichnet er/ sie sich aus?

Die wahren Helden der WiseGuys sind Menschen, die täglich über sich hinauswachsen, auch wenn ihnen niemand applaudiert:

Alternativ gibt es den Song bei Universal Music.

Landeskunde: Auf der Plattform „Deutschland, Land der Ideen“ findet man Akteure aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen, die Dinge bewegen und bewirken, u.a. auch das Gesellschaftsprojekt „Moderne Helden“.

Bei „Moderne Helden“ werden Menschen vorgestellt, die sich durch Einsatzbereitschaft für Mitmenschen auszeichnen. Weiterlesen