Kategorie: Themen

Oberkategorie

Wortschatz / Redewendungen

Schadenfreude

Typisch Deutsch! Lachen Sie gerne über den Schaden oder das Unglück der anderen? Für dieses besondere Gefühl haben wir in der deutschen Sprache ein eigenes Wort, das sogar als Lehnwort in andere Sprachen übernommen wurde: Die Schadenfreude.

Hier einige Beispiele für Schadenfreude aus dem Volksmund: Es gibt Reime, die auf dem Pausenhof von einer Schülergeneration an die nächste weitergegeben werden. Vielleicht kennen Sie auch noch einige der „Alle-Kinder-Witze“ aus der Schule?

  • Alle Kinder laufen ins Haus. Außer Fritz – den trifft der Blitz.
  • Alle Kinder sitzen ums Lagerfeuer. Außer Gitte, die sitzt in der M…
  • Alle Kinder bekommen ein Eis. Außer Heinz, der kriegt k…
  • Alle Kinder fahren Boot. Außer Kai, den fraß der H…
  • Alle Kinder halten vor der roten Ampel. Außer Clint, der ist farben…
  • Alle Kinder sitzen im Riesenrad. Außer Klaus, der fiel r…

MOOP MAMA und Jan Delay haben passend dazu ein böses Lied veröffentlicht:

Arbeit mit dem Liedtext:

a) Reime zuordnen lassen, z.B.:

  • Ja, alle Kinder haben Holzspielzeug. Außer Beate (die hat ’ne Granate)
  • Alle Kinder sind vor dem Gesetz gleich. Außer Ole (der hat Kohle)

b) Eigene Reime erfinden lassen mit der Satzstruktur: „Alle Kinder …, außer …

Literaturtipp: Anke Kuhl und Martin Schmitz-Kuhl haben ein nicht unbedingt politisch korrektes, aber sehr lustiges Kinderbuch gemacht. Hier geht es zu einer Rezension von: „Alle Kinder. Ein ABC der Schadenfreude.“ Wer schwarzen Humor liebt, wird garantiert auf seine Kosten kommen.

Wortschatz / Redewendungen

Jackpot

Lust auf einen Spieleabend mit Teesy und seinen Freunden?

Sehverstehen: Welche Spiele kannst du im Video wiedererkennen?

Miniprojekt: Einen gemeinsamen Spieleabend organisieren. In jeder Spielegruppe gibt es einen Spielleiter, der den anderen auf Deutsch erklärt, wie sein Lieblings-Gesellschaftsspiel funktioniert (Textsorte Spielanleitung).

Typisch Deutsch? In Deutschland sind Gesellschaftsspiele wie Brett-, Karten- oder Ratespiele sehr beliebt

Wortschatz / Redewendungen

Sanglos, klanglos …

Positive Energie aus Dresden! Wer swingige, jazzige Melodien in Kombination mit anspruchsvollen Texten mag, wird beim DUO Hand in Hand fündig. Und so entstand die Filmcollage: Das Duo bat Fans um die Zusendung von Videoschnipseln aus der ganzen Welt.

Phraseologie: Die deutsche Sprache ist reich an Zwillingsformeln, die man sich gut merken kann. Manche dieser formelhaft gebrauchten Wortpaare reimen sich sogar (Gruß und Kuss, auf Schritt und Tritt, Klatsch und Tratsch, mit Ach und Krach); einige drücken eine Opposition aus (Freund und Feind, Himmel und Hölle, für und wider). Beginnen die Wörter einer Zwillingsformel mit demselben Buchstaben, spricht man von einer Alliteration (bei Wind und Wetter, Hand in Hand, kurz und knapp, kreuz und quer, hin und her). Typisch für Zwillingsformeln ist, dass

  • sie expressiv sind und eine Aussage intensivieren können (einsam und allein, fix und fertig, klipp und klar)
  • man ihre Reihenfolge nicht verändern kann. Man spricht zwar von Berg und Tal, nicht aber von Tal und Berg. Es heißt immer auf und ab, nicht aber ab und auf.

Quizlet: Hier findet man ein Beispiel für ein B2-Quiz zu Paarformeln

Arbeit mit dem Text: Ihre Lernenden finden Paarformeln im Text, den uns das Duo Hand in Hand freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, vielen Dank!

Sanglos Klanglos (DUO handinhand – Beate Wein, Annett Lipske)

Wie schnell die Wolken ziehen

Schon ziehen sie vorbei

Gerade noch tiefste Nacht und nun hellster Sonnenschein

Ein Auf und Ab, ein Hoch und Tief, ein Berg und Tal und jedes Mal

Kehrt alles wieder zurück

Weiterlesen

Themen

Leg den Colt aus der Hand!

Wer darf überhaupt eine Waffe besitzen? Flo Mega besteht jedenfalls darauf, dass nur der echte Marlboro Mann einen Colt tragen darf…

Zwei Leute reden miteinander, trotzdem kann es sein, dass sie aneinander vorbeireden.

Beliebte Fehler:

Schreiben Ihre Lernenden das Adverb „vorbei“ und das folgende Verb auch immer getrennt? Korrekt wäre „aneinander vorbeireden“ und nicht „aneinander vorbei reden“.

Ihre Lernenden setzen Sätze aus dem Song in den Infinitiv:

  • Wir reden aneinander vorbei. (Aneinander vorbeireden)
  • Wir gehen aneinander vorbei. (Aneinander vorbeigehen)
  • Die Autos fahren aneinander vorbei. (Aneinander vorbeifahren)
  • Die Wolken ziehen aneinander vorbei. (Aneinander vorbeiziehen)
  • Wir schießen aneinander vorbei. (Aneinander vorbeischießen)

Wortschatz / Redewendungen

Mit vollen Händen

Lyric Videos als Ausgangspunkt für kreatives Schreiben?

  1. Lese-Hörverstehen: Beim Hören und Lesen einzelne Wörter, Satzfragmente oder ganze Sätze aufschreiben. Binnendifferenzierung: Jeder schreibt in seiner eigenen Geschwindigkeit und schreibt nur so viel auf, wie er ohne Zeitdruck bewältigen kann.
  1. Arbeit mit dem digitalen Wörterbuch: Neue Wörter definieren, übersetzen, erklären.
  1. Schreiben und Sprechen: Mit den notierten Wörtern einen eigenen einfachen Text produzieren und vortragen.

Alternativ findet man Sarah Connors Lyric-Video bei Universal Music

Themen

Stakkato-Deutsch

Wie klingt Deutsch für Ihre Lernenden?

Wenn Sie im Unterricht danach fragen, kann es sein, dass viele Adjektive genannt werden, die sich auf den besonderen Sprechrhythmus beziehen: Deutsch ist präzise, prägnant, klar, deutlich, usw. Bisweilen geht diese Beschreibung ins Negative über: hart, abgehackt, unschön. Wie kommt es zu diesem Höreindruck?

Deutsch gehört zu den akzentzählenden Sprachen. Diese Sprachen sind durch starke Akzente auf Silben geprägt, die sich in Lautstärke, Tonhöhe, Silbenlänge und Stimmfarbe von den Silben ohne Akzent unterscheiden, d.h. es gibt starke Kontraste zwischen betonten und unbetonten Silben und dadurch ist die Intonation besonders rhythmisch.

Große Uhren machen Tick-Tack: Die Karaoke-Version laut und deutlich mitsprechen und im Rhythmus bleiben, dazu passende Bewegungen einsetzen.

Für Fortgeschrittene: Das Lied kann im Kanon gesungen werden.

Themen

Wau-wau, Miau, Kikeriki!

Mehr Spaß im DaF-Unterricht? Wie wäre es mit einem Tierchor?

Vielen Dank an Valentin Jandt und Friedemann Schwenzer, Sprachassistenten des Goethe-Instituts der Ukraine, die in Krementschuk mit Kindern vom Zentrum der deutschen Kultur einen lustigen Tierchor improvisiert haben.

So geht’s: Lernende sammeln für ihr Lautgedicht Tierlaute auf Deutsch. Dann braucht man noch einen Dirigenten und möglichst viele Musiker, die Tierrollen übernehmen. Der Dirigent koordiniert die Musiker, d.h. er

  • gibt den Einsatz, wann welche Tiergruppe dran ist
  • macht Handzeichen für Dynamik (Lautstärke) und Tempo (Geschwindigkeit)
  • setzt Mimik und Gestik ein, um eine bestimmte Stimmung zu vermitteln (Gefühlsausdruck)

Lautgedichte sind Gedichte, die erst durch lautes Sprechen zu ihrer Wirkung kommen und sich gerade dadurch zum Training von Artikulation und Intonation eignen. Hier finden Sie ein tierisches Lautgedicht zum Nachsprechen von Ernst Jandl: Auf dem Lande

Auf DeutschMusikBlog gibt es

Themen

Ey, da müsste Musik sein!

„Wie wichtig ist Musik für dich? Was bedeutet dir Musik? Wo und wann sollte Musik gespielt werden? Wann hat dich Musik am meisten berührt?“

Das sind interessante Gesprächsanlässe für den DaF-Unterricht. Diese Fragen stellte Wincent Weiss unterschiedlichen Menschen:

Hier geht’s zum offiziellen Musikvideo und zum Text von “MUSIK SEIN“

Hörverstehen: Schlüssel-Sätze im Song identifizieren. Da müsste Musik sein:

  • wenn es am Schönsten ist
  • wenn wir uns verlieben
  • wenn das Leben uns umhaut
  • wenn wir besoffen vor Glück sind

Themen

Ich hab die Schnauze voll von rosa!

Bei einer Tee-Party mit Prinzessin Lillifee kommt es zu einer Überraschung. Offensichtlich ist die süße Fee schwer genervt von der Farbe rosa und singt: „Ich hab die Schnauze voll von rosa! Von lieb und brav und still! Ich mach jetzt, was ich will!“

Die in deutschsprachigen Ländern sehr populäre Figur der Prinzessin Lillifee ist die Heldin einer Kinderbuchreihe von Monika Finsterbusch. In den Büchern geht es um die Abenteuer einer kleinen Blütenfee und ihrer Freunde. Die dazu passende Produktreihe ist ausnahmslos in „Lillifee-Rosa“ gehalten und wurde dafür kritisiert, Klischees zu verstärken. Verglichen mit anderen Heldinnen aus Bilderbüchern ist Lillifee tatsächlich nicht besonders rebellisch. Die österreichische Liedermacherin Suli Puschban hält jedenfalls nichts davon, kleine Mädchen in rosarote Phantasie-Welten zu entführen.

B1-Lesetext: Was ist ein Klischee?

B2-Lesetext: Prinzessin Lillifee, zuckersüße Freundin

A2-Sätze sammeln: Wovon hast du die Schnauze voll?

  • Ich habe die Schnauze voll von … (Substantiv + Dativ: der Schule, der Arbeit, vom Regen, vom Stress, von Kummer und Sorgen, von Mücken)
  • Ich habe die Schnauze voll von … (Adjektivdeklination + Dativ: ungesundem Essen, schlechten Filmen, streitenden Geschwistern, meiner nervigen Tante Irmi, …)