Kategorie: Fertigkeiten

Oberkategorie

Fertigkeit Lesen

Schönste Melodie

Wie funktioniert eigentlich ein „Chordiktat“?

Ein authentischer Lesetext (z.B. ein Songtext, ein Zeitungsartikel, eine Kurzgeschichte) wird ausgeteilt. Eine Person fängt irgendwo im Text an, laut vorzulesen. Die anderen stimmen ein, sobald sie die Stelle gefunden haben. Nach ein paar Sätzen darf ein neuer Vorleser eine Stelle aussuchen. Diese Diktatform trainiert Lesegeschwindigkeit, Aussprache und Intonation. Das Chordiktat erfordert überfliegendes Lesen und an bestimmten Stellen genaues Lesen.

Probieren Sie es aus mit einem B1-Songtext von Anna Depenbusch. Anschließend kann das komplette Lied gehört werden:

Der Dank für die Idee zum Chordiktat geht an meine Kollegin Claudia Böschel.

Das Beherrschen von Lesestilen ist prüfungsrelevant: Welche Übungstypen werden eingesetzt, um globales, selektives und detailliertes Lesen zu trainieren? Untersuchen Sie prüfungsvorbereitende Leseübungen der Niveaustufen A1-C2.

Grammatik

Ein Lied, das man nie vergisst

Es wird Zeit für ein neues Album von Madsen. Im Juni 2018 erscheint „Lichtjahre“ und darauf auch der Song „Mein erstes Lied“:

B1-Grammatik: Präteritumformen im Text identifizieren und den Infinitiv ergänzen

  • liegen-lag
  • schlafen-schlief
  • kommen-kam
  • sein-war
  • küssen-küssten
  • bleiben-blieb
  • schreiben-schrieb
  • geschehen-geschah

B1-Rede oder Schreibanlass + Präteritum: Etwas zum ersten Mal bewusst erleben? Lernende stellen vor, wie es war, zum ersten Mal Rad zu fahren, ein Tier zu versorgen, eine große Reise zu machen, zu rauchen, eine schlechte Note zu bekommen, von zuhause auszuziehen, alleine zu leben, sich zu verlieben, eine wichtige Person zu verlieren, ein Kind zu bekommen, …

Fertigkeit Schreiben

Olmo Rosenthal

Enthält Musik nicht nur akustische, sondern auch visuelle Welten?

Der Berliner Komponist Malakoff Kowalski macht Musik für Film und Theater. Er nutzt Musik als dramaturgischen Hebel: Seine sparsam gesetzten Instrumentalstücke lassen Raum für Bilder und eignen sich gerade dadurch als Inspiration für kreative Schreibanlässe.

B2-Lesen: Wer verbirgt sich hinter Olmo Rosenthal? Malakoff Kowalski im Interview

 

B2-Kreatives Schreiben zu Kowalskis Lied: Der alte Kater Olmo sieht eine Tierdokumentation über Raubtiere in Afrika und erinnert sich an längst vergangene Zeiten als Jäger. Danach ist er so inspiriert, dass er frische Energie schöpft und sich erneut auf die Jagd begibt. Beschreibe sein Erlebnis.

Auf DeutschMusikBlog finden Sie eine Methode, um Schreibblockaden abzubauen: Freewriting

 

Fertigkeit Sehverstehen

Ein kleiner Matrose …

Mädchen, haltet euch fern von Matrosen!

Sehverstehen: Stummfilm ansehen, Vermutungen anstellen und Wortschatz sammeln

Kostenloses Online-Werkzeug:

Liedtext als „Wortschlange“ präsentieren und Wortgrenzen markieren lassen.

A2-Schreiben: Den Liedtext abschreiben. Dabei auf Satzzeichen und Groß- und Kleinschreibung achten

 

A1-Bewegungsspiel: Text auswendig lernen und mit Bewegungen verknüpfen

Videotutorial: Bewegungsanleitung

Tonstudio: Text passend zum Stummfilm sprechen und Geräuschkulisse erstellen

Fertigkeit Lesen

Jeder Mensch braucht ein Zuhause

Wie unterschiedlich die Vorstellung von einem „Zuhause“ sein kann, zeigt die Punkband  Feine Sahne Fischfilet in ihrem aktuellen Musikvideo:

Gesprächsanlass ab A2: Was heißt für dich „Zuhause“?

Selektives Lesen ab B1: Äußerungen der im Video portraitierten Menschen lesen und umformulieren. Zuhause ist für mich,

  • wenn ich eine Wärmflasche und Tee habe.
  • wenn es trocken ist.
  • wenn ich nach Hause komme und jemand da ist.
  • wenn ich meine Zukunft planen und über eine Familie nachdenken kann.
  • wenn jemand eine Tür für mich aufmacht.
  • wenn ich zur Ruhe kommen kann.

Landeskunde

Poesiealbum

Julia Engelmann ist in Deutschland seit Jahren bekannt aus der Poetry-Slam-Szene. Jetzt gibt es Musik der Künstlerin. Ihr Poesiealbum enthält den nachdenklichen Song „Kleiner Walzer“:

Julia Engelmann bat Fans um Fotos aus eigenen Poesiealben: Alben ansehen

Landeskunde: Was ist ein Poesiealbum? Ein Poesiealbum ist ein Erinnerungs- und Freundschaftsbuch. Man schreibt kurze Gedichte, Zitate oder lustige Sprüche für Freunde hinein. Außerdem malt oder klebt man Bilder dazu.

Projekt ab A2: „Mein Poesiealbum“. Du brauchst ein Heft oder ein kleines Buch. Lass’ deine Mitschüler und Lehrer einen kurzen Text auf Deutsch hineinschreiben.

Hier einige Textbeispiele … Weiterlesen

Fertigkeit Sprechen

Liebe im digitalen Zeitalter

… ist nicht so einfach. RIN hat dem Problem seinen neuen Hit „Data Love“ gewidmet. Während sein Baby „Facetime“ will, steht er auf der Bühne und hat „Stagetime“. Ein Anruf von Angesicht zu Angesicht ist nicht möglich, weil er angeblich keinen Empfang hat. Blaue Haken an den WhatsApp-Nachrichten zeigen, dass er ihre Nachricht zwar gelesen -, aber keine Lust oder Zeit zum Antworten hat. Für seine Facebook-Verehrerinnen ist er jedoch 24 Stunden, 7 Tage die Woche erreichbar.

B1-Lesen: Songtext

B1-Redeanlass: Werden Beziehungen heutzutage hauptsächlich auf WhatsApp ausgetragen, aber kaum im echten Leben?

Fertigkeit Hören

Leiser

Wenn der Partner nur noch von sich selbst und der Partyszene erzählt, stimmt irgendetwas nicht. Im Song „Leiser“ geht es LEA genau um dieses Thema. Auch ihre Freunde haben schon bemerkt, dass sie neben ihrem Freund immer stiller wird.

B1-Lyrics: Den Text vor dem Hören lesen

Hit als Remix: Tanzbare Version

B2- selektives Hörverstehen: Lea im Interview

Lernende hören kurze Audios und formulieren Fragen für Arbeitspartner, z.B.

  • Warum steht Lea gerne auf der Bühne?
  • Um welche Themen geht es in ihren Songs?
  • Wann hat sie angefangen, Songs zu schreiben?
  • Was hat sie studiert?
  • Warum singt sie auf Deutsch?

Grammatik

Ohne uns kommst du heut‘ Nacht nicht heim!

Bereits 3 Millionen Klicks: Die neueste Werbung der Berliner Verkehrsbetriebe ist eine Cover-Version des 80er Jahre Hits „Ohne dich“ der Band „Münchener Freiheit“:

A1-Sehverstehen: Öffentliche Verkehrsmittel sammeln und im Video prüfen, welche gezeigt werden (Bus, U-Bahn, Tram)

A2-Grammatik: Weilsätze bilden. Warum brauchen die vier Hauptdarsteller dringend ein öffentliches Verkehrsmittel?

  • Die Frau in der Kneipe braucht einen Bus, weil …( sie sich beim Date langweilt).
  • Der Rollerfahrer braucht eine Tram, weil … (er keinen Führerschein mehr hat).
  • Der Mann braucht eine U-Bahn, weil … (er kein Geld mehr fürs Taxi hat).
  • Ein Mann braucht einen Bus, weil … (er einen schlechten Witz gemacht hat).

B1-Lesen: In der unteren Videoleiste Untertitel zuschalten und mitlesen, bzw. mitsingen

Auf DeutschMusikBlog gibt es eine weitere BVG-Werbung: Is‘ mir egal!

 

Fertigkeit Sprechen

Ich war noch niemals in New York

Udo Jürgens war Kult! Der Österreicher machte 60 Jahre lang Unterhaltungsmusik und war einer der kommerziell erfolgreichsten Musiker im deutschen Sprachraum. 1982 schrieb er einen Song über verpasste Träume und die Sehnsucht nach Freiheit. Im Lied will ein Familienvater nach dem Abendessen noch schnell Zigaretten holen gehen und kommt unterwegs auf den Gedanken, aus seinem langweiligen Leben auszubrechen:

B2-Lesen: Merci – Udo Jürgens

Meine Berliner Kollegin Judith Poppe hat uns freundlicherweise eine Didaktisierung des Songs zur Verfügung gestellt, die zum Thema „Reisen“ passt und die sie mit einem A2-Kurs der VHS Friedrichshain-Kreuzberg ausprobiert hat. Vielen Dank!

  1. 1. Der Refrain wird als Laufdiktat abgeschrieben.
  2. 2. Erstes Hören: Refrain verstehen. Wer mag, darf zusätzliche Wörter aufschreiben, die jenseits des Refrains verstanden werden.
  3. 3. Zweites Hören: Refrain mitsingen.
  4. 4. Redeanlass in Kleingruppen: „In welchem Land/in welcher Stadt warst du noch nie, würdest aber gerne einmal dort hinfahren?“
  5. 5. Gemeinsam in der Kleingruppe eines der besprochenen Wunsch-Reiseziele auswählen, dazu Informationen recherchieren und die Stadt/das Land im Plenum vorstellen.