Kategorie: ab Niveau B1

Wortschatz / Redewendungen

Insel

Chefboss holt den Sommer zurück in die Stadt. Sängerin Alice und Tänzerin Maike aus Hamburg beschreiben ihren Style als Mischung aus Dancehall, Kuduro und Voguing:

Sie können den Song in Ihrem Land nicht öffnen? Alternativ findet man das Lied bei Universal.

Und was denkt die Generation der Großmütter über Musik von Chefboss?

Im Format „Oma schaut Musik“ kommentieren ältere Damen spontan aktuelle Musik:

Für Ihren Unterricht: Sie möchten den Text von „Insel“ durch ein Tandemdiktat vorentlasten? Hier finden Sie Arbeitsblatt A und B

Weiterlesen

Fertigkeit Lesen

Sag mir, bist du down?

R&B auf Deutsch? Dass das geht, beweist die Hamburgerin Tarin Wilda alias Ace Tee mit ihrem Song „Bist du down?“. Ihr Video ist eine modische und musikalische Zeitreise in die 90er Jahre:

Jugendsprache: Mit „Bist du down?“ ist nicht etwa „Bis du deprimiert?“ gemeint, sondern „Bist du mit dabei/ machst du mit?“.

A2-Lesen: Songext

B1-Musikbesprechungen lesen:

Fertigkeit Lesen

Eines Tages …

… ergibt alles einen Sinn

Fanta4 und Cäthe fragen „Glaubst du an dich und an deinen nächsten Schritt?“

B1-Arbeit mit dem Text: Gegensätze sammeln

  • Die coolen Jungs trugen Turnschuhe von Adidas, wollten Yamaha oder KTM fahren, gingen abends aus …
  • Du trugst Sandalen, hattest ein altes Fahrrad und bist getrampt, dich fand man im Plattenladen, …

Phonetik

Kamel ist auf der Party?

Was verstehen die Deutschen eigentlich so, wenn sie fremdsprachige Musik hören? Die Künstlerin Coldmirror fasst „Verhörer“ in Worte und Bilder:

Miniprojekt: Wir verlesen, verschreiben, verhören und versprechen uns ständig. Lehrkräfte haben nicht selten im Lauf der Jahre lustige Beispiele aus ihrer Unterrichtspraxis gesammelt. Wer mag, kann Beispiele einsenden, die dann hier auf DeutschMusikBlog veröffentlicht werden.

Auf DeutschMusikBlog gibt es einen weiteren Artikel zum Thema „Misheard Lyrics“: Keks, alter Keks

Literatur

Das kalte Herz

Lieben Sie Sagen und Märchen?

1827 erschien „Das Wirtshaus im Spessart“ von Wilhelm Hauff, einem Schriftsteller der Romantik. Eingebettet in seine Novelle ist auch das unheimliche Kunstmärchen „Das kalte Herz“.

Die Neuverfilmung ist im Okt. 2016 in deutschen Kinos angelaufen und der Liedermacher Philipp Poisel hat das Lied zum Abspann gesungen:

B1-Informationen zum Märchen: Das kalte Herz – wenn Geld unglücklich macht

Das Märchen hören: Ein Hörspiel geeignet ab B2, gelesen von David Holy

Wortschatz / Redewendungen

Schadenfreude

Typisch Deutsch! Lachen Sie gerne über den Schaden oder das Unglück der anderen? Für dieses besondere Gefühl haben wir in der deutschen Sprache ein eigenes Wort, das sogar als Lehnwort in andere Sprachen übernommen wurde: Die Schadenfreude.

Hier einige Beispiele für Schadenfreude aus dem Volksmund: Es gibt Reime, die auf dem Pausenhof von einer Schülergeneration an die nächste weitergegeben werden. Vielleicht kennen Sie auch noch einige der „Alle-Kinder-Witze“ aus der Schule?

  • Alle Kinder laufen ins Haus. Außer Fritz – den trifft der Blitz.
  • Alle Kinder sitzen ums Lagerfeuer. Außer Gitte, die sitzt in der M…
  • Alle Kinder bekommen ein Eis. Außer Heinz, der kriegt k…
  • Alle Kinder fahren Boot. Außer Kai, den fraß der H…
  • Alle Kinder halten vor der roten Ampel. Außer Clint, der ist farben…
  • Alle Kinder sitzen im Riesenrad. Außer Klaus, der fiel r…

MOOP MAMA und Jan Delay haben passend dazu ein böses Lied veröffentlicht:

Arbeit mit dem Liedtext:

a) Reime zuordnen lassen, z.B.:

  • Ja, alle Kinder haben Holzspielzeug. Außer Beate, (die hat ’ne Granate.)
  • Alle Kinder sind vor dem Gesetz gleich. Außer Ole, (der hat Kohle.)

b) Eigene Reime erfinden lassen mit der Satzstruktur: „Alle Kinder …, außer …

Literaturtipp: Anke Kuhl und Martin Schmitz-Kuhl haben ein nicht unbedingt politisch korrektes, aber sehr lustiges Kinderbuch gemacht. Hier geht es zu einer Rezension von: „Alle Kinder. Ein ABC der Schadenfreude.“ Wer schwarzen Humor liebt, wird garantiert auf seine Kosten kommen.

Fertigkeit Sprechen

Geschwister

„Indianer sind entweder auf dem Kriegspfad oder rauchen die Friedenspfeife“, bemerkte einst Kurt Tucholsky, „Geschwister können beides.“

Geschwister bilden die erste soziale Gruppe, in die wir uns einfügen. Circa zwei Drittel aller Kinder in Deutschland haben Geschwister. Die Beziehungen zu Brüdern und Schwestern prägen uns und dauern lebenslang.

Es gibt gleich zwei Musikvideos zum Thema:

  1. Die Band Klima mit ihrem Song „Schwesterherz“

  1. Die Lochis mit ihrem Song „Wie ich!“

A2-Schreibanlass: Einen Brief an den Bruder/ die Schwester schreiben und aufzählen, warum er/ sie für uns wichtig ist

B1-Redeanlass: Sind Geschwister Weggefährten oder Konkurrenten?

Themen

Leg den Colt aus der Hand!

Wer darf überhaupt eine Waffe besitzen? Flo Mega besteht jedenfalls darauf, dass nur der echte Marlboro Mann einen Colt tragen darf…

Zwei Leute reden miteinander, trotzdem kann es sein, dass sie aneinander vorbeireden.

Beliebte Fehler:

Schreiben Ihre Lernenden das Adverb „vorbei“ und das folgende Verb auch immer getrennt? Korrekt wäre „aneinander vorbeireden“ und nicht „aneinander vorbei reden“.

Ihre Lernenden setzen Sätze aus dem Song in den Infinitiv:

  • Wir reden aneinander vorbei. (Aneinander vorbeireden)
  • Wir gehen aneinander vorbei. (Aneinander vorbeigehen)
  • Die Autos fahren aneinander vorbei. (Aneinander vorbeifahren)
  • Die Wolken ziehen aneinander vorbei. (Aneinander vorbeiziehen)
  • Wir schießen aneinander vorbei. (Aneinander vorbeischießen)