…  denn mit Ruhe und Gemütlichkeit jagst du den Alltag und die Sorgen weg.

Ein guter Vorsatz fürs neue Jahr! Andreas Gabalier mit einem Disney Klassiker:

Lernerfreundliche Wortbildung: Wird an das Adjektiv gemütlich das Suffix -keit gehängt, entsteht die Gemütlichkeit. Substantive mit der Endung –keit sind immer weiblich.

A2-Wortbildung: Mache aus folgenden Adjektiven Substantive

höflich, pünktlich, dankbar, freundlich, traurig, schwierig,  einsam, sauber, ehrlich, langsam, sparsam, heimlich, herzlich, ängstlich, sportlich, …

 

Werkzeug: Eine eigene Wortwolke mit tagxedo kreieren

 

 

 

B2-Wortschatz aufbauen: 15-20 unbekannte Wörter mit –keit übersetzen und definieren

Abhängigkeit, Achtsamkeit, Ähnlichkeit, Ängstlichkeit, Anwendbarkeit, Aufmerksamkeit, Belastbarkeit, Berufstätigkeit, … Read More →

… ergibt alles einen Sinn

2016 war für viele im Kleinen wie im Großen ein schwieriges und chaotisches Jahr. Fanta4 und Cäthe fragen „Glaubst du an dich und an deinen nächsten Schritt?“

B1-Arbeit mit dem Text: Gegensätze sammeln

  • Die coolen Jungs trugen Turnschuhe von Adidas, wollten Yamaha oder KTM fahren, gingen abends aus …
  • Du trugst Sandalen, hattest ein altes Fahrrad und bist getrampt, dich fand man im Plattenladen, …

Liebe Blogbesucher, vielen Dank für eure treuen Besuche auf meinen Seiten 2016. Ich wünsche euch fröhliche Feiertage und dass die Chöre auch für euch singen!

Anfang November startete Simon Verhoevens Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“ in deutschen Kinos. Es geht darin um eine gutbürgerliche Familie, die einen Flüchtling bei sich aufnimmt. Mark Forsters Song zum Film steht momentan auf Platz 2 der deutschen Charts:

A2-Lesen: Zusammenfassung des Films

Global: Was ist das Thema der Komödie?

Selektiv: Stichpunkte zu den Familienmitgliedern der Hartmanns notieren

  • Angelika (Mutter, ehemalige Lehrerin)
  • Richard (Vater, Chefarzt)
  • Sofie (Tochter, 31 Jahre alt, Psychologiestudentin)
  • Philipp (Sohn, Wirtschaftsanwalt, geschieden, hat zwölfjährigen Sohn)

Was verstehen die Deutschen eigentlich so, wenn sie fremdsprachige Musik hören? Die Künstlerin Coldmirror fasst „Verhörer“ in Worte und Bilder:

Miniprojekt: Wir verlesen, verschreiben, verhören und versprechen uns ständig. Lehrkräfte haben nicht selten im Lauf der Jahre lustige Beispiele aus ihrer Unterrichtspraxis gesammelt. Wer mag, kann Beispiele einsenden, die dann hier auf DeutschMusikBlog veröffentlicht werden.

Auf DeutschMusikBlog gibt es einen weiteren Artikel zum Thema „Misheard Lyrics“: Keks, alter Keks

… und dann zeig‘ ich dir meine.

Der Reichtum einer der Sprache spiegelt sich in Sprichwörtern und Redewendungen. Oft handelt es sich dabei um bildliche Ausdrücke, die anschaulich und nachvollziehbar sind.

B2-Internetrecherche: Lernende finden heraus, was es mit folgenden Redewendungen auf sich hat. Man kann

  • zu Stein erstarren (vor Schreck starr werden)
  • aus Stein sein oder ein Herz aus Stein haben (ohne Mitleid sein, gefühllos sein)
  • jeden Stein umdrehen (intensiv suchen)
  • Stein und Bein frieren (stark frieren)
  • schlafen wie ein Stein (tief und fest schlafen)
  • den ersten Stein werfen (einen Streit anfangen)
  • über Stock und Stein gehen (querfeldein laufen)
  • Stein des Anstoßes sein (Auslöser eines Streits sein)
  • einen Stein ins Rollen bringen (etwas in Bewegung setzen)
  • einen Stein ins Wasser werfen (etwas beginnen, den ersten Schritt tun)
  • keinen Stein auf dem anderen lassen (etwas komplett zerstören)
  • bei jemandem einen Stein im Brett haben (jemandem sympathisch sein)
  • jemandem wie ein Stein im Magen liegen (jemandem zu schaffen machen)
  • jemandem einen Stein in den Weg legen (jemandem Schwierigkeiten bereiten)

B2-Hörverstehen: Lernende versuchen, beim Hören von Marcel Brells Lied ein paar Satzfragmente zu notieren, die mit „Steinen“ zu tun haben

B2-Leseverstehen: Lernende vergleichen ihre Notizen mit dem Liedtext

Spiel ab A1: Schere, Stein, Papier

 

… ich glaub‘ ich hab‘  ‘ne Beule!

Sehverstehen: Welche Tiere versuchen, die kleine Eule zu trösten?

Songline legen: Kinder legen Bilder der Tiere in eine Reihenfolge

  • Die Schlange
  • Der Fuchs
  • Die Maus
  • Der Bär
  • Mama Eule

Mitsingen: Kinder lieben Reime und Wiederholungen

Bilderbuchkino: Trost-Bilderbuch von Susanne Weber

                   … Zeit!

                             Antje Schomaker singt für EDEKA:

A1-Sehverstehen: Welche Aufgaben müssen noch vor Weihnachten erledigt werden?

  • Geschenke kaufen
  • Kochen
  • Putzen
  • Einen Weihnachtsbaum kaufen
  • Schnee schaufeln
  • Autoreifen wechseln
  • Plätzchen backen
  • Den Weihnachtsmarkt besuchen
  • Das Haus dekorieren

A2-Selektives Lesen: In der unteren Video-Leiste kann man Untertitel zuschalten

A1-Grammatik: Passende Sätze mit dem Modalverb „müssen“ + Infinitiv bilden. Beispiel: „Ich muss noch Geschenke kaufen„.

Zeit verschenken? Hier finden Sie Ideen …

 

Sind internationale Superhits alltagstauglich?

Der YouTuber Julien Bam macht sie kompatibel fürs echte Leben:

A1-Sehverstehen: Lernende identifizieren Probleme, die sie aus dem Alltag kennen

  • Es gibt kein Internet mehr
  • Die Klassenarbeit ist schlecht
  • Was soll ich anziehen?
  • Das bestellte Essen ist nicht gut

A2- Sprechen: Lernende spielen kleine Szenen nach

Wenn ihr unterwegs das Handy-Internet nutzt: „Datenvolumen leer! Kein Datenvolumen mehr. Armes Internet. Mein Akku ist fast leer …“
Wenn ihr eure Klassenarbeit zurückbekommt: Julien: „Ich dachte es wird ‘ne sechs! Die vier minus war ja gar nicht schlecht!“

Rob: „Stopp! Das ist gar nicht deine Klausur! Das ist deine. Du hast ‘ne sechs!“

Julien: „Oh, ich hab‘ doch ‘ne sechs! Jetzt werd‘ ich nicht versetzt! Wo versteck‘ ich mich denn jetzt? Rob hat mich schon verpetzt …“

Wenn ihr keine Klamotten zum Anziehen findet: „Was ich anziehen soll, das weiß ich echt nicht! Alle Sachen sind schon dreckig! Ich hab‘ nichts zum Anziehen! Was soll ich jetzt nur machen? Ich hab‘ keine sauberen Sachen. Langsam muss ich wirklich waschen. Wo ist meine Mom? Ich hab‘ angerufen, doch sie geht nicht ran. Ich kann nicht mal selber waschen …“
Wenn ihr gerade Essen bestellt habt: Julien: „Heute gibt es keine Pasta. Heute gibt es eine extra große Pizza. Wir haben Hunger wie noch nie! Gleich geht’s los! Jungs, holt am besten schon mal euer Geld. Da ist die Pizza! — Soll das ’ne Pizza sein? Ich könnte wirklich weinen!“

Rob: „Hey Leute, ich bestell einfach ‘ne neue Pizza. Datenvolumen leer. Kein Datenvolumen mehr. Armes Internet. Mein Akku ist fast leer …“

Mehr von Julien Bam? Hier zeigt er eine Parodie von PPAP in 15 Styles, unter anderem als Mozart oder Rammstein

… besonders wenn Realität und Wünsche schwer zu vereinbaren sind.

Er hat z.B. ein Fahrrad, aber er hätte gern ein Auto. Sie ist zwar erst 13 Jahre alt, wäre aber gerne schon 18. Wir sollen den Konjunktiv II lernen, würden aber eigentlich viel lieber ins Schwimmbad gehen.

Die Wise Guys wissen, wie es sich anfühlt, wenn man den eigenen Ansprüchen nicht genügt:

Konjunktiv II-Übung für die Niveaustufe A2:

Alle Lerner stehen im Kreis. Jeder bekommt einen Zettel mit einem Problem.

  • Lerner 1 liest seinen Zettel laut vor, z.B. „Du bist leider nicht groß.“
  • Sein Nachbar (Lerner 2) formuliert eine Antwort im Konjunktiv II, z.B. „Ich wäre gern größer.“ Dann liest Lerner 2 seinen eigenen Zettel laut vor, z.B. „Du hast leider wenig Geld.“
  • Sein Nachbar (Lerner 3) antwortet im Konjunktiv II, z.B. „Ich hätte gern mehr Geld.“ Dann liest Lerner 3 das nächste Problem vor, etc.

Problemzettel:

  • Du bist leider nicht groß.
  • Du hast leider wenig Geld.
  • Du reist selten.
  • Du hast keine blauen Augen.
  • Du rettest leider keine Menschenleben.
  • Du hast leider wenig Zeit.
  • Du hast leider keine blonden Haare.
  • Du bist leider nicht topfit.
  • Du bist leider nicht schön.
  • Du bist leider nicht Brad Pitt
  • Du hast leider kein großes Haus am Strand.
  • Du hast keine teuren Bilder an der Wand.
  • Du bist leider nicht cool.

Die Idee zum „Problem-Kreis“ kommt von meiner Kollegin Nataliia Mayatska aus Kiew, vielen Dank!

Leseverstehen: Den Text der Wise Guys lesen und die Konjunktivformen unterstreichen

Weiterlesen: Ein Arbeitsblatt zum Thema? „Read more“ anklicken

Read More →