Kategorie: Wortschatz / Redewendungen

Wortschatz / Redewendungen

Schadenfreude

Typisch Deutsch! Lachen Sie gerne über den Schaden oder das Unglück der anderen? Für dieses besondere Gefühl haben wir in der deutschen Sprache ein eigenes Wort, das sogar als Lehnwort in andere Sprachen übernommen wurde: Die Schadenfreude.

Hier einige Beispiele für Schadenfreude aus dem Volksmund: Es gibt Reime, die auf dem Pausenhof von einer Schülergeneration an die nächste weitergegeben werden. Vielleicht kennen Sie auch noch einige der „Alle-Kinder-Witze“ aus der Schule?

  • Alle Kinder laufen ins Haus. Außer Fritz – den trifft der Blitz.
  • Alle Kinder sitzen ums Lagerfeuer. Außer Gitte, die sitzt in der M…
  • Alle Kinder bekommen ein Eis. Außer Heinz, der kriegt k…
  • Alle Kinder fahren Boot. Außer Kai, den fraß der H…
  • Alle Kinder halten vor der roten Ampel. Außer Clint, der ist farben…
  • Alle Kinder sitzen im Riesenrad. Außer Klaus, der fiel r…

MOOP MAMA und Jan Delay haben passend dazu ein böses Lied veröffentlicht:

Arbeit mit dem Liedtext:

a) Reime zuordnen lassen, z.B.:

  • Ja, alle Kinder haben Holzspielzeug. Außer Beate, (die hat ’ne Granate.)
  • Alle Kinder sind vor dem Gesetz gleich. Außer Ole, (der hat Kohle.)

b) Eigene Reime erfinden lassen mit der Satzstruktur: „Alle Kinder …, außer …

Literaturtipp: Anke Kuhl und Martin Schmitz-Kuhl haben ein nicht unbedingt politisch korrektes, aber sehr lustiges Kinderbuch gemacht. Hier geht es zu einer Rezension von: „Alle Kinder. Ein ABC der Schadenfreude.“ Wer schwarzen Humor liebt, wird garantiert auf seine Kosten kommen.

Wortschatz / Redewendungen

Jackpot

Lust auf einen Spieleabend mit Teesy und seinen Freunden?

Sehverstehen: Welche Spiele kannst du im Video wiedererkennen?

Miniprojekt: Einen gemeinsamen Spieleabend organisieren. In jeder Spielegruppe gibt es einen Spielleiter, der den anderen auf Deutsch erklärt, wie sein Lieblings-Gesellschaftsspiel funktioniert (Textsorte Spielanleitung).

Sprachlernspiele ab A1: Attraktive Spielesammlung für den DaF-und Daz-Unterricht

Typisch Deutsch? In Deutschland sind Gesellschaftsspiele wie Brett-, Karten- oder Ratespiele sehr beliebt

Wortschatz / Redewendungen

Sanglos, klanglos …

Positive Energie aus Dresden! Wer swingige, jazzige Melodien in Kombination mit anspruchsvollen Texten mag, wird beim DUO Hand in Hand fündig. Und so entstand die Filmcollage: Das Duo bat Fans um die Zusendung von Videoschnipseln aus der ganzen Welt.

Phraseologie: Die deutsche Sprache ist reich an Zwillingsformeln, die man sich gut merken kann. Manche dieser formelhaft gebrauchten Wortpaare reimen sich sogar (Gruß und Kuss, auf Schritt und Tritt, Klatsch und Tratsch, mit Ach und Krach); einige drücken eine Opposition aus (Freund und Feind, Himmel und Hölle, für und wider). Beginnen die Wörter einer Zwillingsformel mit demselben Buchstaben, spricht man von einer Alliteration (bei Wind und Wetter, Hand in Hand, kurz und knapp, kreuz und quer, hin und her). Typisch für Zwillingsformeln ist, dass

  • sie expressiv sind und eine Aussage intensivieren können (einsam und allein, fix und fertig, klipp und klar)
  • man ihre Reihenfolge nicht verändern kann. Man spricht zwar von Berg und Tal, nicht aber von Tal und Berg. Es heißt immer auf und ab, nicht aber ab und auf.

Quizlet: Hier findet man ein Beispiel für ein B2-Quiz zu Paarformeln

Arbeit mit dem Text: Ihre Lernenden finden Paarformeln im Text, den uns das Duo Hand in Hand freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, vielen Dank!

Sanglos Klanglos (DUO handinhand – Beate Wein, Annett Lipske)

Wie schnell die Wolken ziehen

Schon ziehen sie vorbei

Gerade noch tiefste Nacht und nun hellster Sonnenschein

Ein Auf und Ab, ein Hoch und Tief, ein Berg und Tal und jedes Mal

Kehrt alles wieder zurück

Weiterlesen

Wortschatz / Redewendungen

Das Geschenk

Die Sportfreunde Stiller gibt es schon seit 20 Jahren! Ihr Song „Geschenk“ ist eine Hymne an Menschen, denen man nicht oft genug „Danke“ sagen kann:

B2-Hör- und Leseverstehen: Warum bist du ein Geschenk? Lernende beenden Weil-Sätze, z.B.: Du bist ein Geschenk, …

  • weil du mir so viel bedeutest
  • weil dich der Himmel geschickt hat
  • weil ich immer an dich denk‘
  • weil ich dich so sehr mag

Mitspielen: Hier gibt’s die Gitarrengriffe

Wortschatz / Redewendungen

Deutschland entdecken mit dem Regional-Express

Tanzende Zugbegleiter? Eko Fresh rappt für den Regional-Express Bayern:

A2-Zug-Wortschatz sammeln, z.B:

  • Ticket, Fahrplan, Gleis, Bahnsteig, Zug, Abteil, Platz, Landschaft, Schaffner, Lokführerin, der nächste Halt, Endstation, Ziel, …
  • reisen, entdecken, einsteigen, mitfahren, sich zurücklehnen, vorbeifahren, schwarzfahren…

Hier geht’s zum Songtext. Alle Lernenden, die Deutsch nach Englisch gelernt haben, werden ihre Freude haben (Cockpit, city, train, ready, five stars, relaxt, straight, smooth, chillen, cruisen, …)

Landeskunde- Recherche: Bei der Deutschen Bahn gibt es günstige Gruppentickets, mit denen man die unterschiedlichen Bundesländer entdecken kann. Ihre Lernenden finden heraus, wie das Bayernticket funktioniert

Wortschatz / Redewendungen

Mit vollen Händen

Lyric Videos als Ausgangspunkt für kreatives Schreiben?

  1. Lese-Hörverstehen: Beim Hören und Lesen einzelne Wörter, Satzfragmente oder ganze Sätze aufschreiben. Binnendifferenzierung: Jeder schreibt in seiner eigenen Geschwindigkeit und schreibt nur so viel auf, wie er ohne Zeitdruck bewältigen kann.
  1. Arbeit mit dem digitalen Wörterbuch: Neue Wörter definieren, übersetzen, erklären.
  1. Schreiben und Sprechen: Mit den notierten Wörtern einen eigenen einfachen Text produzieren und vortragen.

Alternativ findet man Sarah Connors Lyric-Video bei Universal Music

Wortschatz / Redewendungen

Rennrad

Kennen Sie das Gefühl, auf der Stelle zu treten und nicht vom Fleck zu kommen? Die Redewendung wird illustriert durch Dota Kehrs aktuelles Video zu „Rennrad“:

Die Liedermacherin erhielt für ihr Album „Keine Gefahr“ 2016 den Preis der deutschen Schallplattenkritik.

Lied nachspielen und mitsingen: Hier geht es zu Gitarrengriffen und Text

Redeanlass: Was bedeutet es für eine Beziehung, wenn sich eine Person weiterentwickelt und die andere „auf der Stelle tritt“?

Auf DeutschMusikBlog gibt’s mehr zum Thema Fahrrad:

Wortschatz / Redewendungen

Wie komm‘ ich nach Hause, Digga?

BRKN hätt‘ gern `ne Karre, aber dazu bräuchte er Asche …

Internetrecherche: Lernende recherchieren die Bedeutung umgangssprachlicher Ausdrücke und versuchen, Synonyme zu finden

  • Am Arsch der Welt sein (sehr weit entfernt sein)
  • Digga (Freund, Kumpel)
  • Fahrgestell (positiv wertend für die Beine einer Frau)
  • Karre (Auto)
  • Asche (Geld)
  • die Ollen (Frau, Freundin, Alte)

B1-Hör- oder Leseverstehen: Lernende identifizieren umgangssprachliche Ausdrücke im Video/ Songtext

B2-Lesetext: Digger oder Digga? Ein Ehrentitel für alle

Wortschatz / Redewendungen

Der Körperteil-Blues

Lust auf Tanzen? Wer mag, lernt den Liedtext auswendig  und macht gleich mit:

Körperteile

Diese Körperteile sollten vorher bekannt sein, um das Verstehen zu erleichtern

Körperteile2

Unterrichtsideen:

  • Zeichnen: Körperumrisse der Lernenden auf Packpapier für eine Ausstellung im Klassenzimmer
  • Hördiktat: Lernende zeigen auf von der Lehrkraft genannte Körperteile der Pappfigur
  • Schreiben: Lernende beschriften Körperteile ihrer Pappfigur
  • Bewegungsdiktat zur Wiederholung der Körperteile in Verbindung mit Verben im Imperativ, z.B.: Winke mit der Hand! Hör mit dem Ohr! Schau mit den Augen! Riech mit der Nase! Wackle mit der Hüfte! Zapple mit dem Fuß! Schüttle deinen Kopf!

Weiterlesen

Wortschatz / Redewendungen

Regentropfen

Wetter für Fortgeschrittene: Ein gesungenes Gedicht von Jakob Mayer

Textarbeit: Der Singer-Songwriter hat uns freundlicherweise den Text zur Verfügung gestellt, vielen Dank! Weiterlesen